DIAGNOSTIK & UNTERSTÜTZUNG

Kontaktloses Infrarot-Thermometer

1 x Thermometer | 1 x Packungsbeilage | 2 x AAA-Batterien

Medizinprodukt | 1 Stück | PZN: 16893388

So geht Fiebermessen heute

Das kontaktlose Infrarot-Thermometer von LIVSANE ermöglicht es Dir, die Körpertemperatur ohne direkte Berührung zu messen. Mittels Infrarotsensor kannst Du in nur einer Sekunde die Temperatur an der Stirn überprüfen – bei Groß und Klein. Und durch die verschiedenen Messmodi lässt sich neben der Körpertemperatur auch die Wärmestrahlung von Objekten ermitteln. Mit Abstand die entspannteste Art des Fiebermessens!

  • Kontaktloses, multifunktionales Design
  • Messmodi für Körper- und Objekttemperatur
  • 1 Sekunde Sofortmessung mit akustischem Signal
  • Hochwertiger Infrarotsensor
  • Hygienisch, leicht zu reinigen
  • Großes und beleuchtetes Display mit temperaturabhängiger Farbindikation

Messung der Temperatur

Schalte das Thermometer ein. Richte die Infrarotsonde in einem Abstand von 1 bis 6 cm auf die Stirn/das Objekt. Drücke dann die Taste „Power/Scan“. Nach ca. 1 Sekunde ist die Messung abgeschlossen. Es ertönt ein Piepsignal und auf dem LC-Display erscheint das Messergebnis wie unten dargestellt:

Temperaturanzeige:

  • Wenn die Umgebungstemperatur außerhalb des Bereichs von 10,0 °C bis 40,0 °C liegt, erscheint die Fehlermeldung „Err“.
  • Wenn der gemessene menschliche Temperaturwert höher als 42,9 °C ist, wird im Display „Hi“ angezeigt. Beträgt die gemessene Temperatur weniger als 32 °C, wird „Lo“ angezeigt.
  • Wenn die Temperatur im Bereich zwischen 32,0 °C und 37,5 °C liegt, leuchtet das Display grün. Liegt die Temperatur zwischen 37,6 °C und 42,9 °C, leuchtet das Display rot.

Auswahl des Messmodus:

Mit diesem Thermometer kannst Du auch die Objekt- (oder Umgebungs-)Temperatur messen.

Drücke hierfür die Umschalttaste „Umgebungs-/Körpertemperatur“, um wie unten abgebildet zwischen den Messmodi Objekt- oder Körpertemperatur zu wählen. Folge dann den Anweisungen wie oben beschrieben.

Achte beim Messen der Stirntemperatur darauf, dass die Stirn frei von Haaren oder einer Kopfbedeckung ist, damit die Temperaturmessung nicht beeinflusst wird.

Für eine hohe Messgenauigkeit muss die Stirn sauber sein. Schweiß oder Kosmetika können das Ergebnis beeinträchtigen.

Schaue während der Messung nicht direkt in den Infrarotstrahl.

Die Verwendung dieses Thermometers ersetzt keine ärztliche Beratung. Es kann gefährlich sein, wenn Du nur auf der Grundlage des Messergebnisses eine Selbsteinschätzung und Selbstbehandlung durchzuführst. Beachte stets die Anweisungen Deines Arztes.

Bewahre das Thermometer außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Falls die Batterie oder eine andere Komponente verschluckt wird, rufe sofort die Giftnotrufzentrale oder einen Arzt an.

Entsorge die Batterien nicht im Feuer oder im Hausmüll. Sie gelten als Sondermüll und müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.

Das Gerät ist ein Präzisionsinstrument. Deswegen solltest Du Folgendes beachten:

  • Lass das Thermometer nicht fallen, tritt nicht darauf und setze es nicht Vibrationen oder Stößen aus.
  • Berühre mit Deinen Fingern nicht die Linse der Sonde.
  • Zerlege das Gerät nicht selbst.
  • Tauche das Gerät nicht in Wasser oder eine andere Flüssigkeit ein und setze es nicht direktem Sonnenlicht aus.

Das solltest Du beim Messen beachten:

  • Lass das Gerät vor der Verwendung mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur liegen, um zuverlässige und stabile Messdaten zu erhalten.
  • Achte bei der Messung darauf, dass der Messabstand zwischen 1 und 6 cm liegt.
  • Temperaturmessungen können leicht variieren. Daher empfehlen wir mindestens dreimal hintereinander zu messen und dann den Durchschnitt dieser Temperaturwerte zu bilden. Um mehrere Messungen hintereinander durchzuführen stelle bitte sicher, dass zwischen den einzelnen Messungen mindestens 1 Minute Abstand liegt.
  • Es gibt keinen absoluten Standardwert der Körpertemperatur. Miss deshalb Deine Temperatur in einer normalen Situation und verwende diese Messung als Referenzwert für mögliches Fieber.
  • Wenn Du Deine Temperatur nach dem Sport, Essen oder Baden messen möchtest, ruhe Dich vor der Temperaturmessung etwa 30 Minuten bei Raumtemperatur aus, um genaue Ergebnisse zu gewährleisten.

Du solltest nicht messen:

  • Auf Stellen von vernarbtem oder durch Hautstörungen beeinträchtigtem Gewebe. Dort kann die Messung der Körpertemperatur zu unpräzisen Werten führen.
  • Wenn der Patient mit bestimmten medikamentösen Therapien behandelt wird.
  • Wenn die gemessenen Stellen (Stirn) direktem Sonnenlicht, Kaminwärme, Kälte-Kompressen oder der Zugluft von Klimaanlagen ausgesetzt sind/waren. In solchen Fällen solltest Du 30 Minuten warten, bevor Du misst.

Setze das Thermometer nicht direktem Sonnenlicht, hohen Temperaturen, feuchten Umgebungen, brennbaren Bereichen oder Bereichen aus, die anfällig für Vibrationen sind.

Wenn Du das Thermometer für längere Zeit nicht benutzt, entferne die Batterien.